SAB Termine

loader

Nächste Termine

13Dez
13.12.2018 08:15 - 09:00
WP inf 8 BAL
14Dez
14.12.2018 08:15 - 09:00
KA 6a Deutsch
17Dez
17.12.2018 - 19.12.2018
Deutscharbeiten 5er
17Dez
17.12.2018 08:15 - 09:45
05 KA D (MAR)

Der letzte Bericht zum Thema Basketball an der SAB endete u.a. mit einer Passage in der geschrieben stand „…und die 5er scheinen schon nach mehr zu lechzen im nächsten Jahr.“

So sehr kann man sich täuschen! Denn die Nachwuchslöwen hatten gar nicht vor ein Jahr zu warten, ehe sie wieder den Court stürmen sollten. Also fusionierten die beiden 5er Teams vom Hildener Turnier und traten in folgender Besetzung beim „Heimspiel“ in Duisburg an: Co-Kapitän Philipp Meeßen, Leon Bischoff, Joel Dettmer-Grey und Luca Gebhard.

Da gleichzeitig an der Schule der Kennenlernnachmittag für die neuen 5er der SAB und ihre Eltern lief, war es einmal mehr Frau Gebhard, die die Jungs zur Spielstätte beförderte. Ob sie das getan hätte, wenn sie gewusst hätte wie lang das Turnier dauern würde? Um 14 Uhr war Spielbeginn, doch die große Anzahl gemeldeter Mannschaften und Regen brachten den Spielplan gehörig durcheinander. Aber unsere Jungs blieben cool, nach 3 Stunden Wartezeit gab es ein knappes 5:3 im Auftaktspiel. Einmal in Fahrt wurde das zweite Spiel mit 10:0 gewonnen, doch die Krönung war das 16:1 im letzten Gruppenspiel – der erste vorzeitige K.O.-Sieg! Das Halbfinale war erreicht und somit das Ergebnis vom letzten Mal getoppt. Es war bereits 19:30 Uhr als das Halbfinalergebnis feststand – das 5:2 lässt nur erahnen, wie sehr der anstrengende Tag beiden Teams wohl zu schaffen machte. Aber wer soll sich schon durchbeißen, wenn nicht die Löwen?

Im Finale ging es dann um den Turniersieg und die Qualifikation für das NRW-Finale in Recklinghausen. Aber geehrte und aufmerksame Leser, Sie ahnen was an dieser Stelle kommt – ein Trupp Vereinsspieler, diesmal die „BGDU-Riesenzwerge“, war mal wieder eine Nummer zu groß. Beim 7:16 waren unsere Basketballer zwar unterlegen, sammelten aber neben den 7 Punkten auch jede Menge Erfahrung. Und nebenbei heimsten sie als Zweitplatzierte auch die Basketballrucksäcke als Preise ein. Dass sie letztlich erst gegen 21 Uhr auf dem Heimweg waren ließ sich somit verschmerzen. Und nicht zuletzt weil die Jungs am nächsten Morgen dann etwas länger ausschlafen durften – als Belohnung der Schulleitung mussten sie erst wieder um 9 Uhr ihren Dienst im Klassenzimmer antreten. J

Aber sie lechzen bestimmt immer noch nach mehr im nächsten Jahr…

Mehr Bilder und Infos zum Turnier gibt es unter:             http://www.nrw-tour.de

2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2
2017_07_05_...
2017_07_05_nrwtour2 2017_07_05_nrwtour2